Zertifizierte Naturkosmetikrohstoffe

30. Januar 2019

Die Entwicklungen der letzten Jahre zeigen deutlich, dass die Nachfrage nach natürlichen, nachhaltigen und umweltverträglichen Kosmetikprodukten für Verbraucher stetig zunimmt.

Was ist erlaubt in der Naturkosmetik?

Im Gegensatz zur Lebensmittelindustrie sind Claims wie „natürlich“ oder „biologisch“ im Kosmetikbereich rechtlich nicht geschützt und können zu Werbezwecken verwendet werden, solange die Endverbraucher nicht in die Irre geführt und getäuscht werden.

Für Naturkosmetikprodukte gilt außerdem, wie auch für herkömmliche Kosmetikprodukte, die EU-Kosmetikverordnung. Genaue rechtliche Vorgaben über Inhaltstoffe und Deklarationen gibt es nicht.

Woran erkennen Sie Naturkosmetikprodukte?

Die bekanntesten Zertifizierungsorganisationen für Bio- und Naturkosmetikprodukte sind NATRUE, BDIH, Ecocert und der Cosmos-Standard. Bei allen Standards gilt vor allem, dass die Produkte den folgenden Kriterien entsprechen:

  • 100 % natürlich
  • frei von Mikroplastik
  • frei von gentechnisch veränderteren Organismen (GVO)
  • frei von Silikonen
  • frei von Tierversuchen

Unsere NATRUE-zertifizierten Produkte im Überblick

Folgende unserer Produkte sind durch NATRUE zertifiziert und entsprechen den o.g. Kriterien:

  • Aprikosenkernöl raffiniert
  • Arganöl desodoriert Bio
  • Arganöl raffiniert
  • Avocadoöl raffiniert
  • Avocadoöl raffiniert Bio
  • HO Safloröl raffiniert Bio
  • Mandelöl kaltgepresst Bio
  • Mandelöl raffiniert Ph Eur
  • Rizinusöl nativ Ph Eur
  • Rizinusöl raffiniert Ph Eur


Die NATRUE-Zertifikate der jeweiligen Produkte senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. Sprechen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Das könnte Sie auch interessieren