So gesund ist Avocadoöl

14. September 2018

Neben Oliven, gehören Avocados zu den fettreichsten Früchten überhaupt. Mit rund 140 Kalorien und 15 g Fett pro 100 g ist die mexikanische Frucht eine ganz schöne Kalorienbombe. Doch obwohl die Avocado so fett- und kalorienreich ist, bietet sie viele gesundheitliche Vorteile.

Avocadoöl steckt voller Fettsäuren und Vitamine

Das Fruchtfleischöl der Avocado besteht etwa zu 75% aus Omega-9-Fettsäuren, den einfach ungesättigten Fettsäuren.  Anders als bei den essentiellen Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren, kann unser Körper die Omega-9-Fettsäure selbst herstellen. Dennoch sollte Avocadoöl auf dem Speiseplan nicht fehlen, da es reich an den fettlöslichen Vitaminen A, D und E ist und sich positiv auf die Gesundheit auswirken kann.

Avocadoöl zum Abnehmen

Klingt verrückt, soll aber tatsächlich funktionieren. Aus der im Avocadoöl enthaltenen Ölsäure bildet unser Körper bei der Verstoffwechselung ein Hormon, das ein Sättigungsgefühl erzeugt. Bei regelmäßigem Verzehr kann sich das Öl also positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken und so vor Heißhungerattacken schützen, die einen nachhaltigen Gewichtsverlust zur Folge haben können. Aufgrund seiner ähnlichen Fettsäureverteilung weist auch Olivenöl diese Eigenschaften auf und sollte bei einer gesunden Ernährung auf dem Speiseplan stehen.  

Avocadoöl für eine schöne Haut

Aufgrund der enthaltenen Vitamine A, B, C, E und F eignet sich Avocadoöl ideal als nährende und feuchtigkeitsregulierende Komponente in Cremes, Salben, Seifen und Haarpflegeprodukten. Besonders für beanspruchte, rissige und trockene Haut und Haare bietet das Öl die optimale Pflege.

Haben Sie Fragen?

Sollten Sie Fragen zu unseren Produkten haben oder Datenblätter, Muster und Preise benötigen, steht Ihnen unser kompetentes Team gerne beratend zur Seite. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Hier geht es zum Kontaktformular.

Das könnte Sie auch interessieren