Rizinusöl und Rizinusöl Derivate

26. Juli 2018

Die Monsunzeit in Indien ist unberechenbar!


Bereits heute wird über einen geringeren Saatüberschuss für 2019 spekuliert. Auch in diesem Jahr sind die Landwirte mit der Preisentwicklung unzufrieden. Hier besteht die Gefahr, dass die Landwirte auf alternative Produkte ausweichen. Das sollte sich jedoch wieder einpendeln. Die Regierung hat Anfang Juli Mindestpreise für Ölsaaten festgelegt.

Das Wechselkursgeschehen hat sich in den letzten 3 Monaten negativ entwickelt. Wir kommen von einem EUR / USD Kurs von ca. 1,21 auf aktuell ca. EUR/ USD 1,17.

Monsunzeit – Die Regenfälle im Überblick

In diesem Beitrag möchten wir etwas tiefer in die Thematik „Monsunzeit“ einsteigen. Nach dem Eintritt des frühzeitigen Monsuns Anfang Juni gab es Anschließend für ca. 2 Wochen wenig Regen. Anfang Juli waren die Regenfälle in Maharashtra bereits wieder in vollem Gange. Die Region Gujarat ist noch unter dem Durschnitt, die Aussicht sieht jedoch gut aus. Anbei eine kleine Grafik zur Veranschaulichung (Stand 23.07.2018) der Regenfälle:

Quelle: India Meteorological Department / Government of India

Im Normalfall schaut man sich die Aussaat erst nach dem Monsun zum August oder September an. Bereits heute haben wir im Vergleich zum Vorjahr eine große Lücke, welche noch geschlossen werden muss. Hier sind wir fast auf dem Stand 2016, welche auch zum gleichen Zeitpunkt bei ca. 0,50 lag. Im Laufe von August / September werden wir Sie über die finalen Ergebnisse informieren.

Anbei der Vergleich 2017 vs. 2018


ALL INDIA


In Lakh Hectare

S.No.

Ölsaaten

2018

2017

Diff. (+/-)
Diff %

1

Erdnuss

23.01

29.08

-6.07

-20.87

2

Sojabohne

93.87

84.64

9.23

10.91

3

Sonnenblumensamen

0.66

0.96

-0.30

-31.25

4

Sesamsamen

5.18

7.40

-2.22

-30.00

5

Nigersamen

0.24

0.36

-0.12

-33.33

6

Rizinussamen

0.63

1.26

-0.63

-50.00

Bitte beachten Sie bei Ihren Abrufen, dass „All India Motor Transport Congress“ (AIMTC) einen Streik zum 20. Juli 2018 ausgerufen hat. Dies führt natürlich zu verspäteten Ankünften der Container am Hafen. Bitte planen Sie gemeinsam mit unserer Logistikabteilung frühzeitig Ihre Bedarfe.

Unser Vertriebsteam steht für Ihre Fragen gerne jederzeit zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren